Auf dem Bartholomäberg hoch über dem Tal eröffnet das Aus­trian Brass Consort die Montafoner Resonanzen. Berühmte Gesangswerke haben die zehn Bläser für ihre Besetzung von Tuba bis Piccoloflöte eingerichtet. In der barocken Pfarrkirche bringen sie sie zum Klingen.

Das Festival unter der organisatorischen Leitung von Markus Felbermayer verbindet musikalischen Genuss mit grandiosen Bergerlebnissen. Inmitten von schroff aufragenden Felswänden, grünen Wiesen und Nadelwäldern bietet es den Besuchern ein Programm unterschiedlicher Stilrichtungen.

Zum „Jazz auf der Hütte“ geht es mit den Jazz-Refugees von Schruns hinauf auf 2.300 Höhenmeter zur Wormser Hütte mit ihrer traumhaften Aussicht. Kammermusik mit dem Kreisler Trio gibt es in Vandans. Zu Orgelmusik laden Helmut Binder und Birgit Plankel in die gotische Pfarrkirche St. Gallenkirch zum Hl. Gallus. Und Volksmusik verschiedener Montafoner Musikanten lockt auf die Berge.

Montafoner Resonanzen

30.07.2020 bis 05.09.2020

Montafon | Österreich

Hochklassige Konzerte an ungewöhnlichen Veranstaltungsorten: Die Montafoner Resonanzen haben sich längst zu einem musikalischen Kleinod entwickelt.