Festspiel-Guide

OperettenSommer Kufstein

"Mach sie bitte wundervoll!“, sagte der Textdichter Tim Rice zu Andrew Lloyd Webber, und Webber folgte der Aufforderung. Evita, die Lebensgeschichte der legendären Ehefrau des argentinischen Politikers Juan Perón, wurde ein Meisterwerk voller großartiger Melodien, allen voran der Song Don’t cry for me, Argentina. Die imposante mittelalterliche Festung des Kufsteiner OperettenSommers (31.7. bis 16.8.2020) bildet […]

"Mach sie bitte wundervoll!“, sagte der Textdichter Tim Rice zu Andrew Lloyd Webber, und Webber folgte der Aufforderung. Evita, die Lebensgeschichte der legendären Ehefrau des argentinischen Politikers Juan Perón, wurde ein Meisterwerk voller großartiger Melodien, allen voran der Song Don’t cry for me, Argentina.

Die imposante mittelalterliche Festung des Kufsteiner OperettenSommers (31.7. bis 16.8.2020) bildet den idealen Rahmen für die überwältigende emotionale Kraft von Webbers Musik. Der OperettenSommer zählt neben den Tiroler Festspielen Erl (9.7. bis 2.8.2020), die mit Wagners Lohengrin in eine neue Zukunft blicken, sowie dem Literaturfestival glück.tage (14. bis 16.5.2020) zu den KUltura Events im Kufsteinerland.

Und auch der künstlerische Nachwuchs wird mit viel Engagement bedacht. Seit 32 Jahren lädt die Academia Vocalis (6.7. bis 26.8.2020) Referenten von Weltrang nach Wörgl ein, damit sie ihren Erfahrungsschatz an junge Talente weiterreichen. Der Bariton Karlheinz Hanser, Christa Ludwig, Juliane Banse und Edita Gruberová geben Meisterkurse. Zum ersten Mal dabei ist der Tenor Christoph Prégardien. Den Abschluss der Meisterklassen bildet ein Konzert, in dem die jungen Talente das Erlernte praktisch umsetzen und zeigen können.

Ihr derzeitiger Eintrag im Festspiel-Guide