Festspiel-Guide

Niedersächsische Musiktage

Die Niedersächsischen Musiktage spüren vom 29.8. bis 4.10.2020 mit Stars und künstlerischen Entdeckungen dem Phänomen Rituale nach.

Die Niedersächsischen Musiktage widmen sich 2020 dem Thema „Rituale“: Rituale begleiten und regeln herausragende Ereignisse des persönlichen wie gesellschaftlichen Lebens. Sie üben Zwänge aus und öffnen Freiheitsräume, sie vermitteln das Gefühl von Dauer – dabei wurden die meisten von ihnen erfunden, um Brüche und Verwerfungen zu überbrücken. Tanz, Gebet oder Feier: Gerade die Musik ist seit jeher eng mit rituellen Praktiken verbunden. Brauchen wir im egozentrierten Selfie-Zeitalter etwa mehr Rituale? Oder ist das durchritualisierte Konzertleben oft schon zu viel des Guten?

Zusammen mit bekannten Solisten und exzellenten Ensembles wie dem Münchener Kammerorchester, Maximilian Hornung, Anna Prohaska, Max Mutzke oder dem New Yorker A-cappella-Ensemble Roomful of Teeth befragen die Musiktage-Konzerte zeremonielle Musikformen und schaffen Verbindungen zu Ritualen unterschiedlicher Kulturen und Zeiten.

Ihr derzeitiger Eintrag im Festspiel-Guide