Musikfestspiele in Italien

Zwischen Zypressen und Orangenbäumen: Der Festivalsommer
in Italien lockt mit lauen Sommernächten und schmeichelndem Wohlklang.
Wir haben für Sie die Highlights zusammengestellt.

Italien zählt bekanntlich zu den unangefochtenen Lieblingsreisezielen der Deutschen. Für Musikbegeisterte gibt es – abgesehen vom Wetter, den traumhaften Landschaften und der Kulinarik – noch einen weiteren guten Grund für einen Besuch: Das „Belpaese“ verfügt über eine überaus reichhaltige Festivallandschaft, die die Besucher an einzigartige Veranstaltungsorte führt.

Piccolo Festival

01.07.2018 bis 31.07.2018

Friaul/Julisch Venetien | Italien

Die historischen Schlösser der Region Friaul-Julisch Venetien bilden die Spielstätten für das Piccolo Festival, das verschiedene Opernproduktionen umfasst und in diesem Jahr unter dem Motto „Capriccio“ steht. Im Castello di Spessa im Herzen des Weinbaugebietes Collio ist beispielsweise am 10. und 12. Juli Le Nozze di Figaro zu erleben; in der Villa Manin Guerresco in Clauiano und im Palazzo Altan in San Vito al Tagliamento werden am 5. und am 13. Juli die Kaffeekantate sowie La Dirindina, eine barocke Opernrarität von Giovanni Battista Martini, gegeben. Für das gastronomische Angebot sorgen jeweils einige der renommiertesten Köche der Region.

Weitere Infos zum Thema Kunst und Kultur finden Sie auf der Seite des italienischen Fremdenverkehrsamtes:
www.enit.de/reisethemen/kunst-kultur/musik-festivals.