Festspiel-Guide

Im Reich von Bach und Liszt

Hört man den Namen Weimar, denkt man nicht nur an Goethe und Schiller. Auch Komponisten wie Bach, Hummel, Strauss und Liszt lebten in der thüringischen Klassikerstadt, die sich ihre idyllische Atmosphäre bewahrt hat. Zum 60. Mal lädt die Hochschule für Musik FRANZ LISZT rund 200 hochbegabte Musiker aus vielen Ländern zu ihren Jubiläums-Meisterkursen ein. International […]

Hört man den Namen Weimar, denkt man nicht nur an Goethe und Schiller. Auch Komponisten wie Bach, Hummel, Strauss und Liszt lebten in der thüringischen Klassikerstadt, die sich ihre idyllische Atmosphäre bewahrt hat. Zum 60. Mal lädt die Hochschule für Musik FRANZ LISZT rund 200 hochbegabte Musiker aus vielen Ländern zu ihren Jubiläums-Meisterkursen ein. International bekannte Gastprofessor*innen wie die Geigerin Midori, der Cellist und Dirigent Michael Sanderling, die Klavierpädagogen Ferenc Rados und Dénes Várjon sowie der Flötist Peter Lukas Graf wollen jungen Talenten das nötige Rüstzeug vermitteln. Das interessierte Publikum kann in Kursen hospitieren und Konzerte von Schülern und Dozenten anhören. Geboten werden auch Gesang sowie akusmatische Kompositionen, bei deren Aufführung die Klangerzeugungsmittel unsichtbar bleiben. Unter dem Motto „Die Besten zum Schluss“ findet als Höhepunkt das Abschlusskonzert in der Weimarhalle mit der Jenaer Philharmonie statt.

https://festspielguide.de/view/eintrag-einzel/entry/655