Die vielen Facetten unseres Kontinents.

Die europäische Geschichte ist eine Geschichte der Ex­treme: zwischen verheerenden Verwüstungen und Kriegen einerseits und geistvollen Blütezeiten und großartigen kulturellen Schöpfungen andererseits. Die Herrenchiemsee Festspiele haben als Motto für 2018 schlicht „Europa!“ gewählt und erkunden in den verschiedenen Veranstaltungen den Facettenreichtum der europäischen Kultur, die gerade angesichts der düsteren Seiten geleitet wurde vom Streben nach Erkenntnis, nach Bildung und tieferem Sinn. In den fein konzipierten Konzertprogrammen spiegelt sich die europäische Entwicklung im Wandel der Zeiten eindrucksvoll wider: Dabei sind verschiedene Bach-Kantaten ebenso zu erleben wie Die Moldau von Smetana, ein Liederabend mit Werken von Johannes Brahms ebenso wie ein Konzert mit Streichquartetten von Haydn bis Janáček. Den krönenden Abschluss bildet die Aufführung der 9. Sinfonie von Beethoven.

Die Orte für diese intensive musikalische Auseinandersetzung könnten schöner kaum sein: Inmitten des Chiemsee gelegen, mit prunkvoller Architektur und weitschweifenden Parkanlagen, laden die verschiedenen Veranstaltungsstätten ein zu einer Auszeit. Seit 2000 ist Enoch zu Guttenberg Intendant der Festspiele, die sich zu einem Konzeptfestival von unverwechselbarem Profil mit höchstem künstlerischen Anspruch entwickelt haben. Neben den Ensembles der KlangVerwaltung und der Chorgemeinschaft Neubeuern sind mit Concerto Köln, dem Signum Quartett oder Europa Galante Ensembles zu Gast, die für außergewöhnliche Interpretationskunst und Klangkultur stehen und einen inspirierenden Hochgenuss versprechen.

 

Herrenchiemsee Festspiele

17.07.2018 bis 29.07.2018

Herrenchiemsee | Deutschland

„Der Welt entrückt“: Festspiele in exklusivem Ambiente und berauschender Landschaft – weit entfernt vom üblicherweise hektischen Festivalbetrieb – im Schloss Ludwig II. auf der Herreninsel und der Fraueninsel im Chiemsee. Seit 2000 ist Enoch zu Guttenberg Intendant und künstlerischer Leiter des internationalen Musik-Festivals. 2018 stehen die Festspiele unter dem Motto „Europa!“ und die Konzerte können sich erneut des großen Zuspruchs von Publikum und Presse sicher sein.