Festspiel-Guide

Herbstliche Musiktage Bad Urach

Würzig strömt die Luft von den Bergen der Schwäbischen Alb durch den entzückenden kleinen Kurort Bad Urach mit seinen leuchtend weißen Fachwerkhäusern. Bunte Blätter wehen durch die Gassen. Unter dem Motto „Witterungen“ laden die 40. Herbstlichen Musiktage Bad Urach unter der künstlerischen Leitung von Florian Prey zu einem Streifzug durch die Vokal-, Kammer- und Orchestermusik […]

Würzig strömt die Luft von den Bergen der Schwäbischen Alb durch den entzückenden kleinen Kurort Bad Urach mit seinen leuchtend weißen Fachwerkhäusern. Bunte Blätter wehen durch die Gassen. Unter dem Motto „Witterungen“ laden die 40. Herbstlichen Musiktage Bad Urach unter der künstlerischen Leitung von Florian Prey zu einem Streifzug durch die Vokal-, Kammer- und Orchestermusik des 18. bis 21. Jahrhunderts auf höchstem künstlerischen Niveau.

Mit dabei sind unter anderem das Stegreif.orchester Berlin, das Vokalensemble Rastatt, der Tenor Christoph Prégardien mit dem Oberon Trio, der Mainzer Bachchor, das Geschwisterpaar Baiba und Lauma Skride, das Henschel Quartett, die Berliner Lautten Compagney und der Bariton und künstlerische Leiter Florian Prey.

Freuen darf man sich im Jubiläumsjahr außerdem auf einen Kammermusikabend mit der Gruppe Youkali bei gutem Essen in der historischen Künkele Mühle und auf eine ausgewachsene Kinderoper von Großmeister Joseph Haydn.

Ihr derzeitiger Eintrag im Festspiel-Guide