Festspiel-Guide

Große Kunst

In diesem Jahr blicken die renommierten Ottobeurer Basilikakonzerte auf ein 70-jähriges Bestehen zurück und bringen in schönster Tradition und im prachtvollen Ambiente der schwäbischen Benediktinerabtei erstklassige Künstler mit großen Meisterwerken auf die Bühne.

In diesem Jahr blicken die renommierten Ottobeurer Basilikakonzerte auf ein 70-jähriges Bestehen zurück und bringen in schönster Tradition und im prachtvollen Ambiente der schwäbischen Benediktinerabtei erstklassige Künstler mit großen Meisterwerken auf die Bühne. Anton Bruckners Sinfonie Nr. 7 in E-Dur erklingt am 30. Juni unter der Leitung des israelischen Dirigenten Lahav Shani. Drei Wochen nach Bruckners Sinfonie gelingt mit Georg Friedrich Händels barockem Oratorium Der Messias ein weiterer großer musikalischer Wurf, der in diesem Fall vom Münchener Bach-Orchester und dem Münchener Bach-Chor unter dem Dirigat des künstlerischen Leiters Hansjörg Albrecht in Szene gesetzt wird. Neben diesen großformatigen Musikerlebnissen präsentiert das Festival auch zwölf intimere Konzertveranstaltungen mit erstklassigen Ensembles, Kammermusikern und Nachwuchskünstlern, die im repräsentativen Kaisersaal des Benediktinerklosters Musik aus ganz unterschiedlichen Epochen zu Gehör bringen. Darüber hinaus kann man an ausgewählten Samstagen in Konzerten erneut die historischen Riepp-Orgeln bewundern, die als Meisterwerke der Orgelbaukunst gelten.