Festspiel-Guide Das Ticketportal für Kulturveranstaltungen

Hemsing Festival

Das Hemsing Festival – Kammermusik inmitten der idyllischen Natur Norwegens.

08.10.2021 – 10.10.2021

Hinter verschneiten Bergen, dichten Wäldern und sich windenden Fjorden, inmitten der malerischen norwegischen Landschaft Valdres, befindet sich das Dorf Aurdal. Der Ort mit nicht einmal 700 Einwohnern ist die Heimat der Geigerinnen Ragnhild und Eldbjørg Hemsing. Hierher laden sie seit 2013 befreundete Musiker und Musikliebhaber aus aller Welt zum Hemsing Festival ein, um die Tradition und die Musik Norwegens aus nächster Nähe zu erleben.

Die Schwestern Ragnhild und Eldbjørg Hemsing könnten unterschiedlicher nicht sein. Ragnhild ist die ältere der beiden, mit ihren strahlenden Augen, den langen braunen Haaren und ihrer ruhigen, freundlichen Art hat sie etwas „Elfenhaftes“, das sofort in die Umgebung passt. Die zwei Jahre jüngere Eldbjørg hat ihr Haar hell blondiert, ist energiegeladen und redet schnell und voller Begeisterung. Beide sind inmitten von Natur und Musik aufgewachsen und tief mit der norwegischen Tradition, den Mythen und Sagen verbunden. Der Vater ist Förster, die Mutter Geigenpädagogin. Schon im Kindergartenalter begannen die Schwestern, Geige und die traditionelle Hardangerfiedel zu lernen, nach dem Üben begleiteten sie ihren Vater auf seinen Touren durch die Berge. Später verließen sie das Dorf, um in Wien zu studieren. Mittlerweile sind beide international gefragte Solistinnen. Eldbjørg lebt in Oslo, Ragnhild zog zurück nach Aurdal und hat es sich neben ihrer Karriere als Violinistin zur Aufgabe gemacht, auch die Hardangerfiedel, die mit ihren zusätzlichen Resonanzsaiten und ihrem besonderen Klang schon Grieg und Halvorsen inspirierte, auf die großen Konzertbühnen zu bringen.

Die Idee, in ihrem Heimatdorf ein Festival zu veranstalten, entstand aus dem Wunsch heraus, dem Ort etwas zurückzugeben. So laden die beiden Schwestern international renommierte Musiker ein – und die kommen gerne: Kammermusik in fantastischer Umgebung und einer warmen, familiären Atmosphäre. „Intime Begegnungen mit großartiger Musik“, das ist das Ziel des Hemsing Festivals. Statt in großen Sälen finden die Konzerte an kleinen Orten statt. Der größte ist Aurdals Dorfkirche, in der 280 Personen Platz finden. Dann gibt es den historischen Gasthof, in dem Grieg übernachtete, als er die Musik der Region erforschte, die Fischfarm, auf der die Konzertbesucher nach dem Konzert den traditionellen „Rakfi sk“ probieren können, und eine Bergkirche, die man nur auf Skiern oder mit dem Hundeschlitten erreicht. Der Weg zum Konzert ist für das Publikum Teil der Festivalerfahrung. „Die besondere Umgebung öffnet die Sinne“, sagt Eldbjørg, „und statt auf den großen Bühnen in Berlin oder New York kann das Publikum hier große Musiker hören, in absolut intimer Atmosphäre.“ – „Man ist wirklich nah dran! Heute auf der Fischfarm saß Cellist Andreas Brantelid beinahe auf dem Schoß eines Zuhörers!“, sagt Ragnhild lachend: „Wir haben als Klavierquartett angefangen zu spielen, dann waren wir quasi ein Quintett.“

Genre: Konzert

Hemsing Festival

Valdres, Norwegen
08.10.2021 – 10.10.2021
Dorfkirche Audral
2909 Audral
Norwegen