Mit Schuberts großer C-Dur-Sinfonie hat Enoch zu Guttenberg ein Stückchen freigeistiger Zeitgeschichte eingefangen.

Enoch zu Guttenberg ist nicht nur durch und durch leidenschaftlicher Musiker, sondern auch ein Visionär in Sachen Umweltschutz und ein empathischer Querdenker. Als Mitbegründer des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland erlebt der Dirigent die Musik immer in einem größeren Kontext, in dem sie eine eigenständige künstlerische Stimme besitzt, die das Publikum mit ihrer ethischen und gesellschaftlichen Relevanz aufrütteln soll.

1967 gründete Enoch zu Guttenberg die Chorgemeinschaft Neubeuern, die längst internationalen Ruhm erlangt hat und sich im Laufe der letzten 50 Jahre unter seiner Leitung vom zünftigen Proberaum im bayerischen Pfarrhof bis in die Carnegie Hall singen konnte. Auch mit der KlangVerwaltung, seinem Orchester, in dem viele renommierte Kammermusiker immer wieder für große sinfonische Projekte zusammenkommen, erweckt der Dirigent regelmäßig ambitionierte und inspirierende Programme zum Leben und ist in vielen großen Konzerthäusern zu Gast.

Im November 2015 hat Enoch zu Guttenberg nach sieben Jahren Pause von den Mikrofonen im Zirkel seiner Vertrauten der KlangVerwaltung im Münchner Herkulessaal Franz Schuberts Große C-Dur Sinfonie eingespielt. Die Aufnahme erscheint nun beim Münchner Label Farao Classics und hat neben Schuberts zeitlos schöner Musik auch den Blick der Künstler auf Politik und Gesellschaft der Romantik eingefangen. In Schuberts komplexer letzter Sinfonie, die 1839 im Leipziger Gewandhaus unter der Leitung von Felix Mendelssohn Bartholdy uraufgeführt wurde, stecken die Freiheitsgedanken, die Anfang des 19. Jahrhunderts durch die europäischen Befreiungskämpfe beflügelt wurden. Enoch zu Guttenberg hat das einstündige Werk gemeinsam mit den Musikern der KlangVerwaltung mit glühender Intensität und viel Liebe zum Detail aufgenommen und damit zugleich auch ein weiteres reifes Zeugnis seiner humanistischen Weltanschauung und seiner intelligenten Interpretationsweise geschaffen.

 

Enoch zu Guttenberg live

07.07.2018 bis 07.07.2018

Niederaltaich | Deutschland

Während den Europäischen Wochen Passau sind Enoch zu Guttenberg, die Chorgemeinschaft Neubeuern und die Bamberger Symphoniker mit Mozart zu erleben.