Festspiel-Guide

DomStufen-Festspiele in Erfurt

Bei den DomStufen-Festspielen Erfurt wird von 10.7. bis 2.8.2020 ein Abend mit italienischen Opernarien und einer mit Operetten- und Musicalmelodien präsentiert.

Die DomStufen-Festspiele sind ein Aushängeschild für Thüringens kulturelle Vielfalt und bieten seit 1994 jedes Jahr mitten in Erfurt ein sommerliches Musik-Event der Meisterklasse.

Unter den kreativen Fittichen des Erfurter Theaters verwandeln sich die 70 Stufen vor dem imposanten Mariendom, in dem Martin Luther einst zum Priester geweiht wurde, zur Bühne. Die Tradition der sommerlichen DomStufen-Festspiele wird auch 2020 fortgesetzt. Statt der ursprünglich geplanten Premiere von Giuseppe Verdis "Nabucco", wurden zwei anspruchsvolle, genreübergreifende Abende entwickelt – einmal mit italienischen Opern, zum anderen mit beliebten Melodien aus Operette und Musical. Die Besucherzahl ist auf 500 Besucher begrenzt. 

Einen ganzen Abend heißt es Opera gloriosa. Zu hören sind Ausschnitte aus bekannten Opern von Giuseppe Verdi und Giacomo Puccini, darunter Arien und Ensembles aus "Nabucco", "Der Troubadour", "La traviata", "Manon Lescaut" und "Madame Butterfly". Internationale Gesangsstars und eindrucksvolle Chöre sind die Akteure dieses italienischen Opernabends vor der beeindruckenden Kulisse des Erfurter Doms.

Der zweite Konzertabend "In 80 Minuten um die Welt" entführt in ferne Länder. Mit dabei sind bekannte Melodien aus Operetten von Franz Lehár, Robert Stolz, Paul Abraham, Emmerich Kálmán und Eduard Künneke. Außerdem erklingen beliebte Songs aus Musicals wie "Aladdin", "Anatevka", "Chicago", "Der Mann von La Mancha" oder "Les Misérables".

 

https://festspielguide.de/view/eintrag-einzel/entry/1649/