Festspiel-Guide

Notos Quartett

Bezaubernd Alpin

Oberstdorfer Musiksommer

Spektakuläre Kulisse beim Oberstdorfer Musiksommer.

Selten fühlt man den Berg so nah wie am Stadtrand von Oberstdorf. Nur ein paar Meter hinter dem Ortsschild wartet ein eindrucksvolles Alpenpanorama. Wer dem Wanderweg folgt, könnte von hier aus sogar bis nach Meran wandern. Oder mit der Gondel auf das Nebelhorn fahren, auf die Bergstation Höfatsblick, wo man in diesem Jahr – im Rahmen des Oberstdorfer Musiksommers – das Jourist Ensemble mit Bilder einer Ausstellung von Modest Mussorgski erleben wird, inklusive herrlicher Aussicht. Auch diesmal setzt man auf eine bewährte Mischung von klassischer Kammermusik, Jazz, Rock, Pop, Volksmusik und die Konzerte der Meisterkursteilnehmer. Interpreten aller Richtungen sind zu Gast: vom bekannten Mandelring Quartett bis hin zur Band Flood’n’Fire, die es in luftiger Höhe an der Bergstation Kanzelwand im Kleinwalsertal krachen lassen wird.

 

https://festspielguide.de/view/eintrag_einzel/entry/185/