Zum Jubiläum der Audi Jugendchorakademie gibt es jede Menge erlesene Chormusik.

Ihr zehnjähriges Bestehen feiert die Audi Jugendchorakademie unter anderem mit Haydns glanzvoller Vertonung der Schöpfungsgeschichte – durch seine monumentalen Chorpassagen quasi einem „Superhit“ der klassischen Musik. Als Orchester konnte dazu die renommierte Akademie für Alte Musik Berlin gewonnen werden. ­Aufführungsort ist die Basilika von Niederalteich mit ihren barocken Stuckaturen und farbenfrohen Fresken. Tags darauf kommen in der „Langen Nacht der Chormusik“ dann in unterschiedlichen Formationen A-cappella-Werke zu Gehör: abwechselnd präsentiert vom aktuellen Chor, vom großen Chor der Ehemaligen und kleineren Vokalensembles – teilweise aus Alumni bestehend, die mittlerweile Profis geworden sind. Die Audi Jugendchorakademie ist ein junges Spitzen­ensemble unter der künstlerischen Leitung von Prof. Martin Steidler. Die begeisterten Sängerinnen und Sänger sind zwischen 16 und 27 Jahre alt und werden aus dem ganzen Bundesgebiet sowie aus Österreich ausgewählt. Die bisherige Erfolgsgeschichte der Akademie ist beeindruckend: Konzerte führten sie unter anderem in den Vatikan, nach Singapur, Taiwan und vergangenes Jahr mit Star-Dirigent Kent Nagano nach Montreal. Mit Nagano wird das Ensemble auch noch einmal im Juni in der Philharmonie Berlin zu hören sein. Weitere künstlerische Zusammenarbeiten brachten die jungen Sänger etwa mit dem Bayerischen Staatsorchester, dem Philharmonischen Staatsorchester Hamburg oder Solisten wie Julian Prégardien oder Marina Rebeka zusammen.

 

You are not allowed to view this content.