Festspiel-Guide

Appenzeller Bachtage 2020

Appenzell lockt vom 19. bis 23. August 2020 mit Bach von früh bis spät.

In diesem Jahr bereichern die Appenzeller Bachtage zum vierten Mal das Kulturleben der Ostschweiz und sind ein beliebter Begegnungsort für Bach-Freunde.

Das international beachtete Ensemble der J. S. Bach-Stiftung gestaltet mit seinem künstlerischen Leiter Rudolf Lutz das Eröffnungskonzert mit Orchesterwerken von Beethoven, J. C. Bach und C. P. E. Bach und die Kantatenaufführung von Es enthub sich ein Streit (BWV 19).

Bachs Musik von früh bis spät genießen und mit Masaaki Suzuki, dem Gründer des Bach Collegium Japan, eine weitere Koryphäe der modernen Bach-Aufführungspraxis live erleben.

Ein Philosophischer Salon mit Peter Sloterdijk und René Scheu lädt auf einer Denkreise zum Festivalthema „Licht und Dunkel“ dazu ein, inhaltlich über den Tellerrand zu schauen.

https://festspielguide.de/view/eintrag-einzel/entry/1597/